loading

Debatte über das heutige Deutschland

Home > Schulleben > Aktuelles > Debatte über das heutige Deutschland

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ich freue mich, Ihnen ankündigen zu können, dass nach zwei sehr ermutigenden ersten Veranstaltungen in den Jahren 2019 und 2020 die dritte Debatte des Zyklus „Deutschland, dreißig Jahre nach der Wiedervereinigung“ in Kürze am FG stattfinden wird. Hier sind die wichtigsten Elemente:

- Thema: "Deutschlands Rolle in Europa und in der Welt » (Sprache: französisch)

Während die Ära Merkel zu Ende geht und sich eine neue Regierung auf die Führung des Landes vorbereitet, stellt Deutschland seinen Platz und seine Rolle in Europa und in der Welt in Frage. Um diese Frage zu beantworten, haben wir den Historiker Prof. Dr. Thomas Serrier, Professor an der Universität Lille und bekannten Deutschland-Spezialist eingeladen. Prof. Dr. Boris Grésillon, Geografieprofessor am FG und ebenfalls Deutschland-Spezialist, wird ebenfalls intervenieren. Die Debatte wurde von acht FG-Schülern vorbereitet und wird von ihnen moderiert.

- Gastredner: Prof. Dr. Thomas Serrier, Professor für Geschichte an der Universität Lille, Deutschland-Spezialist
- Wann: Freitag, 12. November, von 13.15 bis 14.45 Uhr (= P 6B und 7, diese Zeitspanne war für die Schüler am besten geeignet)
- Wo: in der Aula (Danke an das gesamte Verwaltungsteam, das dies ermöglicht hat!)
- Format: Debatte zwischen unserem Referenten und 8 FG-Schülern, die die Debatte mit mir vorbereitet haben und sie leiten werden. Anschließend können die Zuhörer Fragen stellen.
- Zielgruppe: 1. Schüler der 10., 11. und 12. Klassen, 2. Kollegen, die teilnehmen möchten, 3. auch Eltern sind willkommen.

Ich danke Ihnen auf jeden Fall für die Weitergabe der Informationen! (siehe beigefügtes Poster)

Boris Grésillon