Französisches Gymnasium - Lycée Français de Berlin

Text: + - Reset

Tag der Solidarität am FG

Im Rahmen der von der AEFE (Verband der französischen Auslandsschulen) organisierten Woche der “Französischen Gymnasien in der Welt” organisiert unsere Schule am 17. November 2017 den ersten „Tag der Solidarität am FG“, initiiert durch die an der „AG Humanitäre Projekte“ teilnehmenden Schüler, die letztes Jahr ins Leben gerufen wurde.

Im Rahmen der von der AEFE (Verband der französischen Auslandsschulen) organisierten Woche der “Französischen Gymnasien in der Welt” organisiert unsere Schule am 17. November 2017 den ersten „Tag der Solidarität am FG“, initiiert durch die an der „AG Humanitäre Projekte“ teilnehmenden Schüler, die letztes Jahr ins Leben gerufen wurde.

An diesem Tag werden Repräsentanten von mehr als zehn verschiedenen Organisationen, die verschiedene Ziele verfolgen (u.a. Entwicklungshilfe, Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen, Umwelt und Tierschutz, etc.) anwesend sein und in der Zeit von 9.35 – 14 Uhr (mit einer Pause in der 5.Stunde) an verschiedenen Ständen über ihre Arbeit informieren. Wir bieten somit ein allen zugängiges, sogenanntes „ Dorf der regierungsunabhängigen Organisationen/NGOs“ an.

Die Organisationen werden in dieser Zeit interessierten Schülern und Lehrern für Informationen und für Fragen zur Verfügung stehen, mit dem Ziel vor allem unsere Schüler für ihre Arbeit, ihre Werte und die damit zusammenhängenden Probleme in der Welt zu sensibilisieren und dabei die Wichtigkeit des persönlichen Engagements sowie der Solidarität zu unterstreichen.

Die Liste der teilnehmenden Organisationen wird in Kürze veröffentlicht.

Die Eltern unserer Schüler sind ausdrücklich eingeladen, an diesem Tag das „Dorf der regierungsunabhängigen Organisationen/ NGOs“ zu besuchen.

Die Repräsentanten der teilnehmenden Organisationen arbeiten allesamt gemeinnützig und widmen an diesem Tag ihre persönliche Zeit, um unsere Schüler zu sensibilisieren.
Die an der Vorbereitung des Tages beteiligten Schülerinnen und Schüler haben ihrerseits ebenfalls viel Zeit und Energie investiert und haben die Organisationen selbst kontaktiert und eingeladen.

Mit dem Besuch der Stände haben Sie die Gelegenheit, den Schülern ihre Wertschätzung entgegen zu bringen sowie dem Tag zu einem Erfolg zu verhelfen und unserer Schule bei ihrer Öffnung für die Öffentlichkeit und die Welt außerhalb der Schule zu unterstützen.


Oben