Französisches Gymnasium - Lycée Français de Berlin

Text: + - Reset

Schüleraustausch der 9b1 mit Rabat, Marokko 2019

Thema: Events

Artikel über den Austausch der 9b1 mit einer Klasse aus Rabat (Marokko)

„Elfchen“ (von Keren )

Rabat
Ville ensoleillée
Ville chaleureuse, belle
Où on mange bien
Inoubliable

Unser Austausch nach Marokko

Heute, Montag, 11. Februar 2019, klingelt der Wecker früh, denn wir bereiten uns auf die Reise nach Marokko vor und freuen uns, die Kälte des Berliner Winters gegen die Hitze des Winters in Rabat einzutauschen. Es ist 4:00 Uhr morgens und wir sind aufgeregt und bereit, uns ins Unbekannte zu wagen.
In Marokko angekommen, spüren wir die Veränderung des Wetters, die Landschaften sind wunderschön - genauso wie die Schule unserer Austauschschüler, in der wir ankommen. Zunächst werden wir neugierig anschaut und „die Deutschen“ genannt. Schließlich ist der Empfang aber herzlich und die Austauschschüler sind sehr freundlich. Sogar Vertreter der französischen Botschaft und des Goethe-Instituts kommen, um uns zu begrüßen. Gemeinsam entdecken wir schnell das Leben unserer Austauschschüler und die marokkanische Küche.
Am nächsten Tag, während des Unterrichts im Freien, bewundern wir die lokale Umgebung. Die besuchten Sehenswürdigkeiten wie die Chellah, der Hassan-Turm und die Oudayas sind wunderschön. Sie sind friedlich und ruhig und äußerst beeindruckend. Wir besuchen auch die Medina mit ihren engen Einkaufsstraßen, wo wir kleine Souvenirs wie z.B. Teegläser kaufen.
Am Mittwoch staunen wir zunächst über das diesige Wetter und den Nebel, der mittags jedoch von der Sonne besiegt wird. Wir werden in zwei Gruppen geteilt, bestehend aus Schülern unseres Gymnasiums und des Collèges Saint-Exupéry. Ein zweites Mal laufen wir durch die Medina und anschließend die Avenue Mohammed V hinunter, wo wir die architektonischen Stile einiger Monumente betrachten. Am Ende des Tages steht der Besuch des Mohammed VI-Museums an.
Wir freuen uns auf die in den kommenden Tagen geplanten Aktivitäten, vor allem zum Beispiel darauf, den Wald zu entdecken, und hoffen, dass unser Abenteuer in Marokko so gut weitergeht wie es begonnen hat. Für uns ermöglicht diese Erfahrung, neue Kulturen, Traditionen, Lebensweisen zu erleben und es ist eine großartige Gelegenheit, andere Schüler unseres Alters kennen zu lernen. Wie der Name dieser Reise schon sagt, tauschen wir viel aus und bereichern unser Wissen.

Autoren:
Keren Péneau und Elena Werner, 9b1



Oben