Französisches Gymnasium - Lycée Français de Berlin

Text: + - Reset

Interview mit Lea Feldmann im Tagesspiegel

Lea Feldmann, Schülerin der 11S2, hat ein Interview "Aus dem Klassenzimmer" gegeben, dass am 11. Oktober 2016 im Tagesspiegel erschienen ist.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier >>>.

Was ich gerade lerne
Ich habe den naturwissenschaftlichen Zweig gewählt. Zurzeit finde ich besonders den Physikunterricht spannend. Wir lernen, wie der Bildschirm und die Kamera unserer Smartphones funktionieren. Außerdem bereitet eine Biologielehrerin ein paar Schüler, darunter mich, auf die IESO vor, also die Internationale Earth Science Olympiads. Diese beinhalten Geologie, Hydrologie und Meteorologie. Ich lerne tolle neue Sachen, zum Beispiel wie ein Vulkan funktioniert oder woraus der Planet Jupiter besteht.

Was ich an meiner Schule mag
Ich mag, dass meine Schule so viele verschiedene Kulturen beherbergt. Jeder Schüler spricht mindestens drei Sprachen! Ich finde es auch bemerkenswert, dass die Schule 327 Jahre als it. Sie war die erste öffentliche Schule Berlins. Auch die Stimmung gefällt mir: Schüler aus verschiedenen Klassenstufen arbeiten zusammen und helfen sich. Ich bin Patin einer Schülerin aus der fünften Klasse und kann selbst immer die Zwölftklässler um Rat bitten.

Was mich an meiner Schule stört
Unser Schulgebäude wurde in den 1970er Jahren gebaut und ist nicht im bestmöglichen Zustand. Manche Klasseräume haben uralten Teppich aus dieser Zeit. Zum Glück wurden vor kurzem die Fenster ersetzt und neue interaktive Tafeln installiert.

Was ich in diesem Schuljahr vorhabe
Ich möchte die ersten Bac-Prüfungen (das französische Abi) mit guten Noten meistern. Außerdem bin ich in der Chefredaktion der Schülerzeitung und möchte neue Redakteure anwerben und die Zeitung beliebter machen. Und ich will zur IESO, dafür muss ich die Qualifikationstest schaffen.


Oben