Französisches Gymnasium - Lycée Français de Berlin

Text: + - Reset

Das Besondere der Schule

"Ce lycée est unique au monde."

François Mitterrand über das Französische Gymnasium in Berlin

Was meinte François Mitterrand mit diesen Worten? Was ist das Besondere des Französischen Gymnasiums?

Ist es der Gebrauch der französischen Sprache als Unterrichtssprache an einer Berliner Schule? Die Tatsache, dass das deutsche Abitur in französischer Sprache abgelegt und zum Teil von französischen Lehrkräften abgenommen wird?

Ist es die intellektuelle und persönliche Bereicherung, die die deutschen und frankophonen Schülerinnen und Schüler erfahren, wenn sie gemeinsam in einer Klasse lernen und nach den Bildungsvorgaben zweier Länder gleichzeitig unterrichtet und erzogen werden?

Ist es die besondere Verwaltungsstruktur mit ihrer doppelten Schulleitung, dem "doppelten" Kollegium, dessen Hälften jeweils unterschiedlichen pädagogischen Traditionen entstammen, nach unterschiedlichen rechtlichen und dienstlichen Vorgaben arbeiten und gemeinsam Jahr für Jahr ihre Schülerinnen und Schüler zu Höchstleistungen anspornen?

Oder sind es die herausragenden Ergebnisse, die unsere Schülerinnen und Schüler Jahr für Jahr beim Berliner Abitur und auch beim französischen Baccalauréat erzielen?

Die Liste der Fragen ließe sich noch lange fortsetzen.

In den Augen der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Eltern liegt der Reiz des Französischen Gymnasiums nicht nur in seinem binationalen Charakter, der den schulischen Alltag ausmacht. Das Besondere der Schule geht auch auf ihre lange Tradition als ältestes Berliner Gymnasium zurück. Es ist eine Schule, die über Jahrhunderte durch den gegenseitigen Einfluss der französischen und der deutschen Kultur geprägt wurde. Dadurch ist eine Gemeinschaft aus Mitgliedern verschiedener Nationalitäten entstanden, die durch das Aufeinandertreffen, den Austausch und die Synthese ihrer Ideen, Gedanken und ihrer Lebensweisen eine einzigartige Bildungsinstitution hervorgebracht hat - un lycée qui est unique au monde, wie François Mitterrand bei seinem Besuch des Französischen Gymnasiums im Jahre 1987 so treffend festgestellt hat.


Oben